Kennt Ihr ScrumTeam die Velocity?

Die „Velocity” ist die relative Fließgeschwindigkeit, mit der die dem Produkt in einem Sprint hinzugefügte Funktionalität gemessen wird. Anforderungen werden idealerweise in Form von User Stories beschrieben und im ProductBacklog geführt. Jede Story wird in Story-Punkten geschätzt (siehe Planning Poker). Die Schätzungen werden vom Team durchgeführt. Diese Story Punkte sind relative Größeneinheiten, ähnlich wie T-Shirt Größen: Small, Medium, Large. Zur Errechnung der Velocity werden die Story Punkte für jede abgearbeitete Story eines Sprints zusammen gezählt.
Das ScrumTeam sollte seine Velocity kennen, um sich für eine bestimmte Anzahl an User Stories für den nächsten Sprint zu verpflichten. Es ist auch wichtig um festzustellen, ob sich die Velocity von Sprint zu Sprint verbessert oder verschlechtert. Bei einer
Verlangsamung ist mit einer Blockade zu rechnen. Dieses Hindernis gilt es dann zu finden und zu beseitigen.

Die Aufgabe Ihres ScrumTeams:
Wenn Ihr Team nicht seine Velocity kennt, dann ist dies das Thema für Ihre nächste Retrospektive. Eine unbekannte Velocity ist ein Symptom und keine Ursache. Finden Sie die Wurzel des Impediments.